Zurück Kurier Zweite Liga: Turbulente Nachspielzeit mit vier Toren in Klagenfurt
Suchen Rubriken 30. Okt.
Schließen
Anzeige
Zweite Liga: Turbulente Nachspielzeit mit vier Toren in Klagenfurt25. Sep. 20:37

Zweite Liga: Turbulente Nachspielzeit mit vier Toren in Klagenfurt

Kurier
Der Titelfavorit besiegte die Young Violets 3:2. Herausforderer Innsbruck unterlag Liefering 0:2. Manche Fußball-Spiele nehmen erst nach dem Ende der regulären Spielzeit richtig Fahrt auf. Bis zur 90.Minute war Austria Klagenfurt im Zweitliga-Duell mit den Young Violets durch ein Tor von Oliver Markoutz mit 1:0 in Führung gelegen, in der Nachspielzeit ging's dann plötzlich rund und es fielen gleich noch vier weitere Treffer. Dabei ging's hin und her und die Emotionen gingen hoch. Erst gelang den Jung-Austrianern durch Josef Pross in der 91. Minute der Ausgleich. Kurz später waren dann wieder die Hausherren voran, Patrick Greil traf per Elfmeter (92.). Doch die Freude währte nur kurz, denn Stefan Feiertag traf 120 Sekunden später zum 2:2. Doch damit nicht genug: In der 96. Minute machte Darijo Pecirep den 3:2-Sieg für Klagenfurt perfekt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen