Zurück Kurier Wolf-Abgang beim SKN St. Pölten: "Einigung war nicht möglich"
Suchen Rubriken 2. Aug.
Schließen
Anzeige
Wolf-Abgang beim SKN St. Pölten: 18. Jun. 6:06

Wolf-Abgang beim SKN St. Pölten: "Einigung war nicht möglich"

Kurier
Nach der erfolgreichsten Saison der Klubgeschichte trennen sich die Trainerin und der Verein nach nicht einmal einem Jahr. Nach knapp zehn Monaten gehen die SKN St. Pölten Damen und Erfolgstrainerin Maria Wolf getrennte Wege. Begründet wurde die Trennung lediglich mit den Worten „Man konnte sich nicht einigen“. Ihre ersten Schritte machte die Hollabrunnerin in der Heimat. Beim ATSV Hollabrunn arbeitete sich Maria Wolf nach oben – zunächst als Spielerin und danach als Trainerin. Erstmals Schlagzeilen machte die 39-Jährige als sie mit 33 Jahren im Jahr 2014 die Herren des UFC Obritz in der Gebietsliga Nord/ Nordwest übernahm. „Eine Frau als Trainerin einer Herrenmannschaft?“, fragten sich damals einige. Der Erfolg gab ihr recht.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 2. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen