Zurück Kurier „Wo ist der Defi?“ - die Lehren aus dem Fall Eriksen
Suchen Rubriken 31. Jul.
Schließen
Anzeige
„Wo ist der Defi?“ - die Lehren aus dem Fall Eriksen11. Jul. 11:00

„Wo ist der Defi?“ - die Lehren aus dem Fall Eriksen

Kurier
Die Ärzte der österreichischen Bundesliga-Klubs, der Akademien und der ÖFB-Teams probten den Notfall. Ein Spieler kollabiert ohne Kontakt mit dem Ball oder einem Gegenspieler. Das ist der Moment, in dem die medizinische Abteilung am Spielfeldrand das Geschehen als plötzlichen Herzstillstand verdächtigen muss. Der Teamarzt darf laut FIFA-Regeln auch ohne Aufforderung des Schiedsrichters sofort das Feld betreten, um mit der Ersten Hilfe beginnen zu können. Michael Enenkel, medizinischer Leiter des ÖFB, hielt im Auftrag der UEFA ein Symposium im Orthopädischen Spital Speising ab, das in Theorie und zweistündiger Praxis dieses Thema am Beispiel des „Falles Eriksen“ behandelte – im Rahmen des „UEFA Football Doctor Education Programme“. Mit von der Partie waren die Teamärzte der Bundesliga-Vereine, der Akademien und der ÖFB-Nationalteams.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Juli 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen