Zurück Kurier Wieder Navigationspatzer: Walkner verlor bei Dakar erneut Zeit
Suchen Rubriken 26. Jan.
Schließen
Anzeige
Wieder Navigationspatzer: Walkner verlor bei Dakar erneut Zeit7. Jan. 13:38

Wieder Navigationspatzer: Walkner verlor bei Dakar erneut Zeit

Kurier
Der Salzburger KTM-Fahrer büßte zu Beginn der vierten Etappe über 20 Minuten ein. Matthias Walkner hat bei der Rallye Dakar aufgrund von neuerlichen Navigationsproblemen auch am Donnerstag Zeit verloren. Der Salzburger KTM-Fahrer büßte zu Beginn der vierten Etappe von Riad über 456 Wertungskilometer nach Al Qaisumah über 20 Minuten ein und kam schließlich mit 11:03 Minuten Rückstand auf Tagessieger Kevin Benavides ins Ziel. Der argentinische Honda-Pilot übernahm auch die Führung in der Motorrad-Gesamtwertung. Walkner war bereits am Mittwoch aufgrund von Navigationsproblemen zurückgefallen und fand auch am Donnerstag zunächst nicht den richtigen Weg. "Der Tag hat katastrophal begonnen. In den ersten 65 Kilometern habe ich mich an die vier bis fünfmal verfahren. Das extrem hohe Tempo von gestern war noch in mir drinnen und einfach nur den Spuren nachfahren das hat heute auf dieser Strecke nicht funktioniert", ärgerte sich der Kuchler.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 26. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen