Zurück Kurier Warum Rapid Zweiter werden kann, aber Dritter werden sollte
Suchen Rubriken 13. Jul.
Schließen
Anzeige
Warum Rapid Zweiter werden kann, aber Dritter werden sollte1. Jul. 5:00

Warum Rapid Zweiter werden kann, aber Dritter werden sollte

Kurier
Der LASK hat vier Minuspunkte akzeptiert. Um Platz 2 geht es gegen Rapidler, die lieber Dritter werden würden (und Rang 4 fürchten) Es geht nicht um vier Punkte, sondern um drei. Klingt selbstverständlich, ist es nach den Aufregern dieses Fußball-Frühjahrs aber keineswegs. Vor dem Spiel Rapid – LASK (20.30 Uhr) war zu befürchten, dass unabhängig vom Ausgang des Spitzenspiels die Frage nach dem Vizemeister offenbleibt. Vielleicht sogar bis in den August hinein. Denn der LASK hatte angekündigt, die vier Minuspunkte für Corona-Verstöße noch beim Neutralen Schiedsgericht zu bekämpfen. Acht Tage, nachdem das Protestkomitee die Strafe von sechs auf vier Zähler reduziert (und noch immer kein schriftliches Urteil verschickt) hat, wird die Kehrtwende verkündet: „Wir akzeptieren die Strafe, weil wir die Liga nicht ins Chaos stürzen wollen“, meint LASK-Präsident Siegmund
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 13. Juli 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen