Zurück Kurier Vuelta-Triple für Primoz Roglic
Suchen Rubriken 5. Dez.
Schließen
Anzeige
Vuelta-Triple für Primoz Roglic5. Sep. 20:48

Vuelta-Triple für Primoz Roglic

Kurier
Der 31-jährige Slowene gewinnt zum dritten Mal in Folge die Spanien-Rundfahrt. Felix Großschartner landet auf Platz zehn. Um ein Haar hätte Primoz Roglic auf den letzten Kilometern der Spanien-Rundfahrt doch noch ein richtiges Problem bekommen: Kurz nachdem er auch die zweite Zwischenzeitmessung auf den 33,8 Kilometern von Padrón nach Santiago de Compostela als Bester passiert hatte, wollte der Slowene in einer Linkskurve samt Ausfahrt nach rechts abbiegen, bemerkte seinen Lapsus aber gerade noch rechtzeitig und gewann schließlich das Einzelzeitfahren und seine dritte Vuelta in Serie in souveräner Manier. 4:42 Minuten lag der Jumbo-Visma-Profi, der im Ziel von Frau und Sohn empfangen wurde, am Ende vor dem Spanier Enric Mas (Movistar) und bereits 7:40 Minuten vor dem Australier Jack Haig (Bahrain-Victorious). "Ein superschöner Tag heute. Ich bin sehr, sehr glücklich, auch für meine Teamkollegen", sagte Roglic, nachdem er die Vuelta mit dem größten Vorsprung seit 24 Jahre gewonnen hatte. Er ist zudem erst der dritte Fahrer, dem drei Erfolge in Serie gelungen sind. Eine starke Leistung zeigte auch der Oberösterreicher Felix Großschartner im Dress von Bora-hansgrohe: Der 27-Jährige landete 1:52 Minuten hinter Roglic auf dem siebenten Rang und sicherte somit seinen zehnten Rang in der Gesamtwertung ab. Und in der Punktewertung verbesserte er sich noch auf Platz 19.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen