Zurück Kurier Vorzeitiges Saisonende für Holdener nach positivem Coronatest
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
18. Mär. 21:35

Vorzeitiges Saisonende für Holdener nach positivem Coronatest

Kurier
Die 27-jährige Schweizerin und ihr Trainer mussten sich in Isolation begeben. Für die alpine Ski-Rennläuferin Wendy Holdener ist die Saison vorzeitig beendet. Die 27-jährige Schweizerin verpasst das Weltcup-Finale in Lenzerheide wegen eines positiven Coronatests, wie Swiss-Ski am Donnerstagabend mitteilte. Auch der Test von Trainer Klaus Mayrhofer fiel positiv aus. Beide befänden sich in Isolation. Durchgeführt wurde auch noch ein PCR-Test, dessen Resultat am Freitagvormittag vorliegen soll.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen