Zurück Kurier Vor der Rallye Dakar: „Die Glücksmomente überstrahlen alles“
Suchen Rubriken 21. Jan.
Schließen
Anzeige
Vor der Rallye Dakar: „Die Glücksmomente überstrahlen alles“29. Dez. 2020, 5:00

Vor der Rallye Dakar: „Die Glücksmomente überstrahlen alles“

Kurier
Matthias Walkner erlebte bei dem Extrem-Rennen Höhen und Tiefen. Ab 3. Jänner will er erneut um den Sieg mitfahren. Erfahrungen können unangenehm sein. Etwa 2015, als Matthias Walkner bei seiner ersten Rallye Dakar von einer Lebensmittelvergiftung gestoppt wurde. Erfahrungen können auch schmerzhaft sein: 2016 lag der Salzburger mit einem gebrochenen Oberschenkel in den argentinischen Anden. Erfahrungen härten aber auch ab. Mit gerissenem Kreuzband setzte sich der Salzburger wieder auf seine 450er-KTM – und gewann 2018 als erster Österreicher das wichtigste Offroad-Rennen der Welt. Erfahrungen braucht es bei der Extrem-Rallye. Kaum jemand weiß das besser als Heinz Kinigadner: 60 Jahre alt ist der Motorsportberater von KTM, sieben Mal versuchte er sich an der Dakar, das Ziel erreichte er nie. 50 Knochenbrüche soll er in seiner Karriere erlitten haben.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 20. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen