Zurück Kurier Vor 140 Jahren: Der erste Fußballer, der für Geld kickte
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Vor 140 Jahren: Der erste Fußballer, der für Geld kickteAktualisiert41 Std.

Vor 140 Jahren: Der erste Fußballer, der für Geld kickte

Kurier
Englands FA-Cup ist der älteste Fußballbewerb und der wichtigste für die Professionialisierung des Spiels. Verantwortlich ist ausgerechnet ein Schotte. Es gab eine Zeit, in der es als peinlich galt, wenn man vom Fußball gut leben konnte. Der Vater von Fergus Suter schämte sich für jene sechs Pfund, die sein Sohn alle drei Wochen für dessen Fußballkünste beim Darwen FC im Norden Englands bekam. Das war im Jahr 1879. Fußball war in der Anfangszeit per Regulativ ausschließlich Amateuren vorbehalten, oder – besser gesagt – Menschen, die es sich leisten konnten, nicht wirklich arbeiten zu müssen. Fergus Suter brach mit dieser Tradition – und mit der Elite im viktorianischen England. Der erste Fußballprofi der Geschichte legte den Grundstein dafür, dass das Spiel zum Volkssport werden konnte – und zum zweiten großen Massenphänomen unserer Zeit: Dem bewegten Ball folgte Jahrzehnte später das bewegte Bild.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 3. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen