Zurück Kurier Vom Winde verweht: Biathletin Lisa Hauser Neunte im WM-Sprint
Suchen Rubriken 1. Mär.
Schließen
Anzeige
Vom Winde verweht: Biathletin Lisa Hauser Neunte im WM-Sprint13. Feb. 15:52

Vom Winde verweht: Biathletin Lisa Hauser Neunte im WM-Sprint

Kurier
Die Norwegerin Tiril Eckhoff sichert sich Gold. Am Sonntag stehen die Verfolgungsrennen der Damen und Herren auf dem Plan Pokljuka ist ein trügerisches Winterwunderland in diesen Tagen: Die Hochfläche nahe Bled sorgt für traumhafte Bilder, aber auch für kleine Albträume. Die Kälte lässt die Finger klamm werden, der leicht böige und drehende Wind macht das Schießen zur Lotterie. Eine ungute Kombination für eine Biathlon-WM, viele sah man die Arme vor dem Besuch am Schießstand noch einmal rotieren, um Muskulatur und Gelenke zu lockern und irgendwie vernünftig zielen zu können. Auch am sonnigen Samstag war es wieder so, die Damen absolvierten bei elf Grad unter dem Gefrierpunkt ihren Sprint, und Lisa Hauser ging mit dem Rückenwind ihres mit Silber belohnten Auftritts in der Mixed-Team-Staffel vom Mittwoch in die 7,5 Kilometer lange Skating-Prüfung. Ein Fehlschuss beim letzten Versuch im Liegend-Anschlag bescherte der Tirolerin, die den Jänner so dominiert hatte, eine Strafrunde. Und eine weitere handelte sich die Kitzbühelerin mit einem misslungenen vierten Schuss beim abschließenden Stehendschießen ein.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 1. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen