Zurück Kurier Unbekanntes Flugobjekt: Drohne verzögerte ÖFB-Partie in WM-Quali
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Unbekanntes Flugobjekt: Drohne verzögerte ÖFB-Partie in WM-Quali1. Sep. 21:43

Unbekanntes Flugobjekt: Drohne verzögerte ÖFB-Partie in WM-Quali

Kurier
Das Spiel in Moldau begann für Österreich denkbar schlecht - nämlich gar nicht. Eine Drohne verhinderte den Anpfiff. Es gibt Dinge, die würde man gar nicht glauben, wenn man sie nicht selbst miterlebt hätte. So ging es wohl dem österreichischen Nationalteam am Mitwochabend um 20.30 Uhr in Chisinau. Das ÖFB-Team stand auf dem Platz, bereit das WM-Quali-Duell gegen die Republik Moldau zu starten. Doch der Anpfiff, er kam nicht. Die Blicke des Schiedsrichters gingen immer wieder in die Luft, irgendetwas war dort oben. Die Auflösung folgte wenig später: Eine Drohne kreiste über dem Stadion und Spielfeld, die Gefahr für die Spieler war zu groß. Nach mehreren Besprechungen mit seinen Kollegen schickte der Unparteiische die beiden Teams schließlich wieder zurück in die Kabinen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen