Zurück Kurier Umsturz bei der Tour de France: Tadej Pogacar holt sich Gelb
Suchen Rubriken 31. Jul.
Schließen
Anzeige
Umsturz bei der Tour de France: Tadej Pogacar holt sich Gelb3. Jul. 17:30

Umsturz bei der Tour de France: Tadej Pogacar holt sich Gelb

Kurier
Nach einem herben Rückschlag am Freitag erstaunt der 22-jährige Slowene mit einem Parforceritt. Dylan Teuns holt die Etappe Wie sich doch die Bilder gleichen: Auch am Samstag hatten es die verbliebenen 177 Fahrer bei der Tour de France wieder eilig. Dieses Mal erwischte es beim Raketenstart gut 50 Fahrer, die nach fünf Kilometern abgehängt waren. Anders als noch am Freitag konnte Titelverteidiger Tadej Pogacar nun folgen, ein weiterer Zeitverlust hätte die ohnehin reduzierten Siegeschancen des slowenischen Emirates-Profis wohl Richtung Nullpunkt getrieben. Dafür konnten mit Chris Froome (GBR/Israel) und Geraint Thomas (GBR/Ineos) zwei frühere Tour-Sieger nicht mithalten, sie strampelten mit ihrem sprintenden Landsmann Mark Cavendish (Deceuninck-Quick Step) in einer großen Gruppe mit der roten Laterne über die 150,8 Kilometer von Oyonnax nach Le Grand-Bornand. Nach 25 Kilometern sorgte der erste Österreicher für Aufsehen, Michael Gogl (Qhubeka-NextHash) rutschte auf regennasser Fahrbahn in einer Linkskurve aus und landete auf dem Asphalt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Juli 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen