Zurück Kurier Überraschung beim Tennis in Linz: Die Nummer 1 ist draußen
Suchen Rubriken 5. Dez.
Schließen
Anzeige
Überraschung beim Tennis in Linz: Die Nummer 1 ist draußen9. Nov. 20:55

Überraschung beim Tennis in Linz: Die Nummer 1 ist draußen

Kurier
US-Open-Siegerin Emma Raducanu unterlag der ungesetzten Chinesin Wang Xinyu in drei Sätzen. Für Emma Raducanu war im Achtelfinale des WTA-Turniers in Linz Endstadion. Die noch 18-jährige Britin verlor gegen die Chinesin Wang Xinyu überraschend 1:6, 7:6 und 5:7.  Schon im ersten Satz war die Siegerin der US Open 2021 völlig von der Rolle, machte nur ein Game. Im zweiten Satz kämpfte sie sich zurück, wehrte zwei Matchbälle ab und gewann das Tie-Break zu Null. Im entscheidenden Durchgang hatte Raducanu dann gesundheitliche Probleme, es schien, als hätte sie Schmerzen in der Leistengegend. Auch eine längere medizinische Behandlung verschaffte nur wenig Besserung.  Simona Halep hingegen legte einen Start nach Maß hin. Die als Nummer zwei gesetzte Rumänin behielt nach einem Auftakt-Freilos am Dienstag im Achtelfinale gegen Aliaksandra Sasnowitsch aus Belarus mit 7:5, 6:3 die Oberhand. Als zweite Hürde wartet auf die ehemalige Weltranglistenerste und 22-fache WTA-Turniersiegerin die auf Position sieben eingestufte Italienerin Jasmine Paolini, die die Chinesin Zheng Saisai mit 6:1,2:6,6:4 bezwang.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen