Zurück Kurier Übergriffs-Vorwürfe: Darum beendete Nike Deal mit PSG-Star Neymar
Suchen Rubriken 21. Jun.
Schließen
Anzeige
Übergriffs-Vorwürfe: Darum beendete Nike Deal mit PSG-Star Neymar28. Mai. 13:33

Übergriffs-Vorwürfe: Darum beendete Nike Deal mit PSG-Star Neymar

Kurier
Der US-Konzern berichtete von einem Vorfall aus dem Jahr 2016. Eine Sprecherin des Brasilianers weist die Vorwürfe zurück. Nike hat sich im vergangenen Jahr von Fußball-Superstar Neymar nach eigenen Angaben im Zusammenhang mit einem angeblichen sexuellen Übergriff des Brasilianers getrennt. Neymar habe eine Untersuchung der Vorwürfe verweigert, die eine Mitarbeiterin des US-Sportartikelkonzerns vorgebracht hatte, begründete Nike die Beendigung des Ausrüstervertrags im August 2020 am Freitag. Zwei Wochen später unterschrieb der Star von Paris Saint-Germain einen langjährigen Vertrag mit Puma. Eine Sprecherin Neymars wies die Darstellung von Nike zurück. Der Vorwurf, der auf das Jahr 2016 zurückgeht, entbehre jeder Grundlage. Die Trennung nach 15 Jahren habe vielmehr wirtschaftliche Gründe gehabt. Nike hatte sich bisher nicht zu den Gründen für das vorzeitige Ende des Vertrages geäußert.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 20. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen