Zurück Kurier Turbulenzen vor dem Start: Die Kombi-Damen eröffnen die Ski-WM
Suchen Rubriken 6. Mär.
Schließen
Anzeige
Turbulenzen vor dem Start: Die Kombi-Damen eröffnen die Ski-WM8. Feb. 5:00

Turbulenzen vor dem Start: Die Kombi-Damen eröffnen die Ski-WM

Kurier
Aufgrund der Schneefälle wurde das Programm etwas gedreht: Es wird heute erst der Slalom, dann erst der Super-G gefahren. Schnee, so weit das Auge reicht: Cortina d’Ampezzo ist seit den massiven Schneefällen im Dezember ein Wintermärchen, und als wäre das noch immer nicht genug, folgte am Sonntag nochmals Nachschub. Das sorgte für Verzögerungen bei der Anreise, und auch der erste WM-Bewerb blieb nicht ungeschoren – am Sonntagmittag wurde das Programm für die Damen-Kombination umgedreht, ab 11 Uhr wird nun Slalom gefahren, um 14.30 Uhr folgt der Super-G. Für Österreich sind am ersten Tag der WM Franziska Gritsch, Katharina Huber, Ariane Rädler und Ramona Siebenhofer am Start. Die besten Chancen haben Siebenhofer (im Jänner 2020 Vierte in Zauchensee) und Gritsch (im Februar 2020 Zweite in Crans Montana).
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 6. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen