Zurück Kurier Trotz Sexismus-Eklat: Masepin bleibt Haas-Pilot für 2021
Suchen Rubriken 21. Jan.
Schließen
Anzeige
Trotz Sexismus-Eklat: Masepin bleibt Haas-Pilot für 2021Aktualisiert23. Dez. 2020, 14:56

Trotz Sexismus-Eklat: Masepin bleibt Haas-Pilot für 2021

Kurier
Das Formel-1-Team kritisierte Masepin für seinen Fehltritt und kündigte eine interne Aufarbeitung an. Der Formel-1-Rennstall Haas hat bekräftigt, dass der Russe Nikita Masepin für 2021 Fahrer neben Teamkollege Mick Schumacher bleibt. Das US-Team hatte seinen künftigen Piloten Masepin vor zwei Wochen für einen Fehltritt in dessen Privatleben kritisiert und eine interne Aufarbeitung angekündigt. Haas teilte am Mittwoch mit, dass „diese Angelegenheit nun intern behandelt“ worden sei. Es werde keinen weiteren Kommentar dazu geben. „Das Haas F1 Team möchte bekräftigen, dass Nikita Masepin und Mick Schumacher seine Fahrerpaarung für die Fia Formel-1-Weltmeisterschaft 2021 bilden werden“, hieß es.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 20. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen