Zurück Kurier Trotz Quarantäne: Cristiano Ronaldo flog zurück nach Italien
Suchen Rubriken 30. Okt.
Schließen
Anzeige
Trotz Quarantäne: Cristiano Ronaldo flog zurück nach ItalienAktualisiert14. Okt. 18:10

Trotz Quarantäne: Cristiano Ronaldo flog zurück nach Italien

Kurier
Der positiv getestete Superstar aus Portugal setzte sich in Lissabon in seinen Privatflieger. Cristiano Ronaldo flog einem Medienbericht zufolge trotz seiner Corona-Quarantäne am Mittwoch zu seinem Klub Juventus Turin in Italien zurück. Der Kapitän der portugiesischen Nationalelf war positiv auf das Coronavirus getestet worden und hatte sich deshalb am Dienstag in der Cidade do Futebol in Lissabon isoliert. Der 35-Jährige, der nach Aussagen des portugiesischen Nationaltrainers Fernando Santos keine Krankheitssymptome aufwies, sei zum Flughafen von Lissabon gefahren worden, wo er an Bord eines Privatflugzeuges gegangen sei, berichtete die portugiesische Sportzeitung
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen