Zurück Kurier Straßen-Weltmeister Alaphilippe holt sich die erste Tour-Etappe
Suchen Rubriken 5. Aug.
Schließen
Anzeige
Straßen-Weltmeister Alaphilippe holt sich die erste Tour-Etappe26. Jun. 17:47

Straßen-Weltmeister Alaphilippe holt sich die erste Tour-Etappe

Kurier
Zwei schwere Massenstürze wirbeln das Feld durcheinander. Am Ende jubelt der Franzose über seinen ersten Sieg als Vater Nun rollt sie also, die 108. Tour de France, und heuer ist alles ein wenig anders – nur drei Bergankünfte umfasst der Fahrplan (Tignes/4. Juli, Col du Portet/ 14. Juli, Luz Ardiden/15. Juli), dazu zwei Zeitfahren am 30. Juni und 17. Juli. Die Favoritenrolle ist nicht eindeutig vergeben: Neben Titelverteidiger Tadej Pogacar (SLO) und Landsmann Primoz Roglic kommt das halbe Team Ineos in Frage, dazu Außenseiter wie der Brite Simon Yates, Rigoberto Urán (COL), vielleicht sogar Straßen-Weltmeister Julian Alaphilippe (FRA). Turbulent verlief der erste Tag: Nach 152 der 197,8 Kilometer von Brest nach Landerneau gab es den ersten Massensturz, der Deutsche Jasha Sütterlin (DSM) gab auf. 7,4 Kilometer vor dem Ziel folgte ein zweiter, noch schwererer – und der hatte Folgen: Das Feld zerriss, und mit einer Attacke im letzten Anstieg 2,4 Kilometer vor dem Ziel sicherte sich Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick Step) den ersten Sieg als Vater – und das Gelbe Trikot. Die Favoriten kamen gut durch, nur Simon Yates (Bike Exchange) verlor 3:17 Minuten.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 5. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen