Zurück Kurier Strafversetzt: Auch Formel-1-Pilot Bottas wechselte Motor
Suchen Rubriken 6. Dez.
Schließen
Anzeige
Strafversetzt: Auch Formel-1-Pilot Bottas wechselte Motor26. Sep. 13:30

Strafversetzt: Auch Formel-1-Pilot Bottas wechselte Motor

Kurier
Bottas wird nach einem Motorenwechsel vor dem heutigen Russland-GP in der Startaufstellung strafversetzt. Auch Mercedes-Pilot Valtteri Bottas wird nach einem Motorenwechsel vor dem Formel-1-Grand-Prix von Russland in der Startaufstellung strafversetzt. Der Finne geht am Sonntag (14.00 Uhr/ORF, Sky) nur von Position 17 in das Rennen am Schwarzen Meer, in der Qualifikation am Samstag war Bottas nur auf Rang sieben gekommen. Wegen eines unerlaubten Motorenwechsels werden auch WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Red Bull), Charles Leclerc (Ferrari) und Nicholas Latifi (Williams) nach hinten zurückversetzt. Verstappen droht als Letztem der Verlust der Gesamtführung. Der 23-jährige Niederländer hat fünf Punkte Vorsprung vor Weltmeister Lewis Hamilton, der das 15. von 22 Saisonrennen von Startplatz vier aus in Angriff nimmt. Auf der Pole steht überraschend und zum ersten Mal Lando Norris im McLaren.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen