Zurück Kurier Stöger wütet nach Austria-Pleite in Ried: "Das kotzt mich an"
Suchen Rubriken 23. Jun.
Schließen
Anzeige
Stöger wütet nach Austria-Pleite in Ried: 22. Mai. 10:22

Stöger wütet nach Austria-Pleite in Ried: "Das kotzt mich an"

Kurier
Die Wiener verspielten den Heimvorteil im Play-off gegen Hartberg leichtfertig. "Die verscheißen uns die Partie", ärgert sich Stöger. Für Austria-Coach Peter Stöger ist der Last-Minute-Umfaller seiner "Veilchen" beim 2:3 in Ried am Freitag nur schwer zu verdauen gewesen. "Das kotzt mich an", schimpfte der scheidende Trainer, dessen Truppe vor erstmals wieder "belebter" Kulisse eine 2:0-Führung ebenso verschenkte wie das Heimrecht im Play-off am Montag (17.00 Uhr) in Hartberg. Bis zur 79. Minute waren die Wiener voll im Plansoll, führten dank Alexander Grünwald (17.) und Aleksandar Jukic (56.) 2:0. Die schier unglaubliche Wende leitete ein ganz bitterer Patzer von Tormann Patrick Pentz ein - just jenes Mannes, der über die gesamte Saison die wohl beste Leistung abgeliefert hatte. "Es war sein einziger gravierender Fehler in dieser Saison", meinte Trainer Peter Stöger über den Lapsus des Salzburgers, der den Schuss des künftigen Rapidlers Marco Grüll durch Hände und Beine rutschen ließ.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 23. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen