Zurück Kurier Startelf-Debüt von Demir für Barcelona in der Champions League
Suchen Rubriken 29. Nov.
Schließen
Anzeige
Startelf-Debüt von Demir für Barcelona in der Champions LeagueAktualisiert23. Nov. 23:12

Startelf-Debüt von Demir für Barcelona in der Champions League

Kurier
Der 18-jährige Wiener spielte gegen Benfica von Beginn an. ManU siegte bei Villarreal, Bayern in Kiew, Chelsea fertigte Juve ab . 18 Jahre und 174 Tage war Yusuf Demir am Dienstag alt. Jünger war bisher nur ein Legionär, der beim FC Barcelona in der Champions League sein Startelf-Debüt feierte: Lionel Messi. Während der Weltstar in Katalonien Geschichte ist, kam es im Camp Nou zur überraschenden Aufstellung mit dem Wiener durch den neuen Trainer Xavi. Die Klublegende warf im Spiel gegen Benfica um Platz zwei in der Gruppe E hinter den Bayern Yusuf Demir ins Rennen, womit die Rapid-Leihgabe auch zum zweitjüngsten Österreicher nach David Alaba wurde, der in einem Spiel der Königsklasse von Anfang an spielen durfte. Und es schien, als täte der Trainerwechsel Demirs Selbstvertrauen gut. Immer wieder traute sich der Teenager vom rechten Flügel aus ins Dribbling, nicht immer erfolgreich, aber mutig und konsequent. In Minute 44 hielt der Youngster das Camp Nou in Atem. Mit einem herrlichen Schlenzer traf Demir das Lattenkreuz, nach gut 65 Minuten war dann für den Österreicher mit einem ordentlichen Abgangsapplaus Schluss.  Auch ohne den Österreicher erzielten die Katalanen nur ein Abseitstor gegen die Portugiesen, bei denen in der Schlussphase Valentino Lazaro zum Einsatz kam. Durch das 0:0 wird es am letzten Spieltag im Fernduell noch einmal spannend.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 29. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen