Zurück Kurier Sport-Austria-Boss Niessl: „Müssen Verordnung zähneknirschend befolgen“
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
Sport-Austria-Boss Niessl: „Müssen Verordnung zähneknirschend befolgen“ 1. Apr. 12:19

Sport-Austria-Boss Niessl: „Müssen Verordnung zähneknirschend befolgen“

Kurier
Rückschritte für den Amateur- und Vereinssport. Aber: "Die Krankenhäuser müssen entlastet werden." Die seit heute, Donnerstag, 0 Uhr, gültige neue Verordnung sieht für Wien, Niederösterreich und das Burgenland bis inklusive 10. April stoppt die Bestreben von Sport Austria, den Amateur- und Vereinssport anzukurbeln. Präsident Hans Niessl hat aber Einsehen. „Denn erst wenn die Zahl der auf Covid-19 zurückzuführenden Spitals-Patientinnen und -Patienten, insbesondere jene auf den Intensivstationen, reduziert und unter Kontrolle gebracht ist, können wir den Sport Austria-Stufenplan zur schrittweisen Öffnung des organisierten Sports bei der Regierung weiter forcieren", sagt Niessl. Freude hat freilich keiner damit. "Auch wenn es bei manchen nur noch zähneknirschend geschieht, ist dies freilich im Interesse aller. Ich bin davon überzeugt, dass sich unsere 2,1 Millionen Sportvereinsmitglieder an die jeweils gültigen regionalen Vorgaben halten und damit einen wesentlichen Beitrag zur rascheren Lösung des Problems leisten werden: Die Krankenhäuser müssen entlastet werden, um die schon herbeigesehnten weiteren Öffnungsschritte endlich setzen zu können", hofft Niessl auf eine baldige Besserung der Gesamtsiotuation.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen