Zurück Kurier So stark sind die möglichen Gegner des ÖFB-Teams im WM-Play-off
Suchen Rubriken 6. Dez.
Schließen
Anzeige
So stark sind die möglichen Gegner des ÖFB-Teams im WM-Play-off17. Nov. 17:00

So stark sind die möglichen Gegner des ÖFB-Teams im WM-Play-off

Kurier
Österreich hofft auf das Play-off im März, um sich die WM-Teilnahme zu sichern. Als mögliche Gegner warten etwa Portugal oder Italien. Die WM-Qualifikation wurde in den Sand gesetzt, doch die Hintertüre ist offen - wenn auch nur einen Spalt. Über das WM-Play-off im März hat das österreichische Fußballteam noch die Chance, sich doch noch für die Endrunde in einem Jahr in Katar und damit für die erste WM seit 1998 unter Herbert Prohaska zu qualifizieren. Dafür braucht es nicht nur eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den meisten Spielen im Jahr 2021, sondern auch ein wenig Losglück, wenn am 26. November in Zürich die Paarungen gezogen werden.  Der Modus für das WM-Play-off sieht so aus: Zwölf Mannschaften sind im Rennen, drei Tickets sind noch zu vergeben. Österreichs Team ist in Topf 2 und damit im sogenannten Halbfinalspiel ungesetzt und wird damit auf einen der folgenden sechs Gegner treffen: Italien, Portugal, Schweden, Wales, Schottland und Russland. Dabei gibt es allerdings nur ein einziges Duell, und das findet für die Mannschaft von Franco Foda auswärts statt. Geht Österreich dabei als Sieger hervor, kommt es zu einem zweiten Spiel, einem Finale, gegen einen anderen der fünf erfolgreichen Teams. Erst wenn auch dieses Spiel gewonnen wird, fährt Österreich zur WM. Neben dem ÖFB-Team sind die Türkei, Polen, Nordmazedonien, die Ukraine und Tschechien in Topf 2. Der KURIER beleuchtet nun aber Österreichs sechs mögliche Halbfinal-Gegner:
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen