Zurück Kurier Skurril: Nordirischer Kicker urinierte bei Teamansprache
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Skurril: Nordirischer Kicker urinierte bei Teamansprache29. Jul. 10:44

Skurril: Nordirischer Kicker urinierte bei Teamansprache

Kurier
Während seine Teamkollegen die letzten Anweisungen erhielten, erleichterte sich Eoin Bradley vor laufenden Kameras. Eigentlich hatte der Fußball-Nachmittag für Eoin Bradley und sein Team Coleraine FC so gut begonnen. Der nordirische Erstligaklub ging im Halbfinale des Irish Cup gegen Ballymena United kurz vor der Pause in Führung. Der 36 Jahre alte Bradley erzielte mit einem sehenswerten Freistoß das 1:0. Doch als alles schon nach einem Erfolg von Coleraine aussah, gelang dem Gegner in den letzten Sekunden des Spiels doch noch der Ausgleich. Es wartete die Verlängerung. Bevor diese angepfiffen wurden, versammelten sich die beiden Teams noch bei den Trainerbänken. Es gab letzte Anweisungen und Ansprachen.  Und Bradley? Dem ging die Partie wohl bereits zu lange, er musste auf die Toilette. Weil dafür aber freilich keine Zeit war, kniete sich der Routinier auf den Rasen, schob seine Hose zur Seite und ließ es einfach laufen. Eingefangen wurde das ganze von den TV-Kameras, wurde das Spiel doch live auf BBC übertragen.  Die Aktion Bradleys verbreitete sich relativ rasch im Netz, der 36-Jährige erntete dafür auch Kritik. Abgesehen davon endete auch die Partie selbst wenig erfreulich: Coleraine verlor am Ende im Elfmeterschießen und verpasste den Finaleinzug.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 3. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen