Zurück Kurier Sieg für Rapid und Party in Innsbruck zum Liga-Auftakt
Suchen Rubriken 25. Feb.
Schließen
Anzeige
Sieg für Rapid und Party in Innsbruck zum Liga-Auftakt12. Feb. 20:59

Sieg für Rapid und Party in Innsbruck zum Liga-Auftakt

Kurier
Rapid II gewann in der zweiten Bundesliga gegen Amstetten 1:0. Bei Wacker Innsbruck wurde schon vor dem Spiel gefeiert. Der FC Liefering rückte zum Frühjahrsauftakt der 2. Liga bis auf einen Punkt an Tabellenführer SV Lafnitz heran. Die nicht aufstiegsberechtigten Lieferinger setzten sich am Freitagabend in Grödig gegen Austria Lustenau klar mit 3:1 durch und kehrten damit nach zwei sieglosen Partien vor Weihnachten auf die Erfolgsstraße zurück. Weiter fünf Zähler dahinter Dritter ist Blau-Weiß Linz. Die Oberösterreicher feierten bei den Young Violets einen ungefährdeten 4:2-Sieg. Während die zweite Mannschaft der Wiener Austria also eine deutliche Niederlage zum Start der 14. Runde kassierte, gab es für das Farmteam von Rapid ein rares Erfolgserlebnis. Mit einem 1:0 gegen SKU Amstetten beendete das Team von Coach Steffen Hofmann eine Serie von neun sieglosen Partien, in denen man gleich siebenmal verloren hatte. Zum erst zweiten Mal durfte man 2020/21 über drei Punkte jubeln. Als Belohnung wurde die „Rote Laterne“ an den Lokalrivalen aus Favoriten weitergereicht. Rote Fackeln waren schon vor dem Abendspiel zu sehen, Wacker Innsbruck empfing Vorwärts Steyr. Die Freude auf das Duell der Traditionsvereine war in Tirol sichtlich groß. Der Weg des Busses mit der Mannschaft war von Fans gesäumt, die ihr Team mit bengalischen Feuern und Gesängen empfingen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 25. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen