Zurück Kurier Sexuelle Belästigung: UCI suspendiert Frauen-Manager Marc Bracke
Suchen Rubriken 31. Jul.
Schließen
Anzeige
Sexuelle Belästigung: UCI suspendiert Frauen-Manager Marc Bracke23. Jun. 13:12

Sexuelle Belästigung: UCI suspendiert Frauen-Manager Marc Bracke

Kurier
Der Manager des belgischen Teams Doltcini-Van Eyck wurde für drei Jahre gesperrt. Er wies alle Vorwürfe von sich. Der Radsport-Weltverband (UCI) hat Marc Bracke, den Frauen-Manager des belgischen Teams Doltcini-Van Eyck, wegen sexueller Belästigung nach Anschuldigungen von mehreren Fahrerinnen für drei Jahre suspendiert. Die UCI hatte im März 2020 Ermittlungen begonnen, nachdem Sara Youmans (USA) und Maggie Coles-Lyster (CAN) aus dem Zweitdivisions-Team damit an die Öffentlichkeit gegangen waren. "Die Disziplinar-Kommission hat die Analyse der Ethik-Kommission bestätigt, wonach Herr Bracke sexuelle Belästigung im Sinne von Artikel 6.4 des UCI-Ethikkodex begangen hat", erklärte der Weltverband am Mittwoch in einem Statement. Daher habe man die sofortige Suspendierung von Bracke "von jeglicher Rolle im Radsport für einen Zeitraum von drei Jahren" angeordnet. Er müsse sich einem speziellen Programm zur Bewusstmachung unterziehen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Juli 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen