Zurück Kurier Sergio Perez landet im zweiten Red-Bull-Cockpit
Suchen Rubriken 24. Jan.
Schließen
Anzeige
Sergio Perez landet im zweiten Red-Bull-Cockpit18. Dez. 2020, 15:17

Sergio Perez landet im zweiten Red-Bull-Cockpit

Kurier
Der 30-jährige Mexikaner wird Teamkollege des Niederländers Max Verstappen. Zur Mitte der Saison sah Sergio Pérez wie der große Verlierer des Jahres aus. Wegen einer Corona-Erkrankung musste der Mexikaner zwei Rennen auslassen. Dann wurde bekannt, dass er sein Cockpit bei Racing Point (ab 2021: Aston Martin) am Ende der Saison wird räumen müssen, um für Sebastian Vettel Platz zu machen.  Doch dann schaffte der 30-Jährige Anfang Dezember in Bahrain seinen ersten Grand-Prix-Sieg - als erster Mexikaner seit mehr als 50 Jahren. Und seit Freitag ist auch fix, dass er in der kommenden Saison nicht arbeitslos sein wird. Pérez wird 2021 für das österreichische Red-Bull-Team an den Start gehen und Teamkollege des Niederländers Max Verstappen werden.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 24. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen