Zurück Kurier Schrecksekunde beim zweiten Formel-1-Training in Spielberg
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Schrecksekunde beim zweiten Formel-1-Training in SpielbergAktualisiert25. Jun. 16:02

Schrecksekunde beim zweiten Formel-1-Training in Spielberg

Kurier
Valtteri Bottas drehte sich in der Boxengasse. Max Verstappen war auch am Nachmittag der schnellste Pilot. Zu einer äußerst gefährlichen Szene kam es 18 Minuten vor Ende des zweiten Trainings auf dem Red Bull Ring in Spielberg. Der Finne Valtteri Bottas drehte sich in der Boxengasse, wo die Fahrer der Teams vor ihren Garagen stehen. "Ich hatte Probleme mit dem Aufwärmen der Reifen", sagte der Mercedes-Pilot am Boxenfunk. Zum Glück blieb der Dreher ohne Folgen, es kam niemand zu Schaden, die Mitarbeiter des McLaren-Teams schoben den Mercedes zurück, dann konnte Bottas weiterfahren. Die Aktion wurde allerdings nach der Session von den Stewards untersucht. "So ein Fehler in einer gefährlichen Zone darf eigentlich nicht passieren", sagte Christian Klien auf
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 3. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen