Zurück Kurier Schiedsrichter kollabierte, Qualifikationsspiel abgebrochen
Suchen Rubriken 14. Apr.
Schließen
Anzeige
Schiedsrichter kollabierte, Qualifikationsspiel abgebrochen31. Mär. 10:25

Schiedsrichter kollabierte, Qualifikationsspiel abgebrochen

Kurier
Das Afrika-Cup-Spiel zwischen Cote d'Ivoire und Äthiopien konnte nicht zu Ende gespielt werden. Ein Schiedsrichter aus Ghana ist am Dienstag in einem Qualifikationsspiel zum Afrika-Cup zwischen Cote d'Ivoire und Äthiopien kollabiert. Referee Charles Bulu taumelte laut Medienberichten in der 81. Minute über den Rasen und schien desorientiert zu sein. An der Seitenlinie sackte er zusammen, wurde anschließend von Sanitätern behandelt und mit einer Trage aus dem Stadion gebracht. Berichten zufolge war er ohnmächtig geworden. Das Spiel wurde beim Stand von 3:1 für Cote d'Ivoire abgebrochen. Da der vierte Offizielle aus dem Gastgeberland kam, konnte er nicht übernehmen. Wie das Spiel schließlich gewertet wird, ist derzeit offen. Unabhängig davon sind beide Teams für den Afrika-Cup 2022 in Kamerun bereits qualifiziert.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen