Zurück Kurier Riesentorlauf-Hoffnung Brennsteiner: "Ich habe nicht mehr ewig Zeit"
Suchen Rubriken 23. Okt.
Schließen
Anzeige
Riesentorlauf-Hoffnung Brennsteiner: 14. Okt. 11:01

Riesentorlauf-Hoffnung Brennsteiner: "Ich habe nicht mehr ewig Zeit"

Kurier
Nach fünf Knie-Operationen will der 29-Jährige heuer durchstarten. Trainer bescheinigen ihm einen der schnellsten Schwünge im Weltcup. Es grenzt eigentlich an ein Wunder, dass Stefan Brennsteiner noch immer auf der Weltcup-Piste unterwegs ist. Denn seine Krankengeschichte tut einem schon beim bloßen Lesen weh. Vier Mal hat sich der 29-jährige Pinzgauer in seiner Karriere bereits das Kreuzband gerissen, die vergangene Saison musste er nach einer Knorpelverletzung und einem Außenmeniskusriss im linken Knie abermals vorzeitig beenden und operiert werden. Jeder könnte es verstehen, wenn der Salzburger vom Skisport langsam genug hat. Keiner würde es ihm verübeln, wenn er seine Skier ins Eck stellen würde. Aber Stefan Brennsteiner will sich nicht in die Knie zwingen lassen, vor allem will er seine Laufbahn nicht so beenden. Immerhin attestieren ihm die Trainer einen der schnellsten Riesentorlauf-Schwünge im gesamten Zirkus. Das wurde augenscheinlich bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang (2018), als Brennsteiner auf dem Weg zu einer Medaille stürzte - und sich zum wiederholten Mal das Kreuzbandriss riss.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 23. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen