Zurück Kurier Riesenslalom in Sölden: Aamodt Kilde out, Gino Ceviezel führt
Suchen Rubriken 20. Okt.
Schließen
Anzeige
Riesenslalom in Sölden: Aamodt Kilde out, Gino Ceviezel führtAktualisiert18. Okt. 10:47

Riesenslalom in Sölden: Aamodt Kilde out, Gino Ceviezel führt

Kurier
Der Gesamtweltcupsieger schied früh aus. Der Schweizer liegt vier Hundertstel vor Zan Kranjec, Henrik Kristoffersen ist Dritter So hatte sich Aleksander Aamodt Kilde den Start in den neuen Ski-Winter nicht vorgestellt: Der norwegische Gesamtweltcupsieger schied am Sonntagvormittag schon im ersten Lauf des Riesenslaloms in Sölden aus. So holte sich der Schweizer Gino Caviezel in 1:08,13 Minuten die Bestzeit im ersten Durchgang, sein Bruder Mauro - im vergangenen Winter Super-G-Weltcupsieger - erholt sich bekanntlich von seinem Achillessehnenriss. Sechs Hundertstelsekunden trennten Gino Caviezel vom zweitplatzierten Slowenen Zan Kranjec, Weltmeister Henrik Kristoffersen (NOR) lag mit einer Zehntelsekunde Rückstand auf Platz drei. "Sölden war nie meine Lieblingsstrecke", sagte Kristoffersen, "ein dritter Platz ist aber nicht schlecht. Ich hätte aber im Steilhang eine direktere Linie fahren können."
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 20. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen