Zurück Kurier Rallye Dakar: KTM-Team schlug zurück, Walkner Etappen-Dritter
Suchen Rubriken 19. Jan.
Schließen
Anzeige
Rallye Dakar: KTM-Team schlug zurück, Walkner Etappen-Dritter5. Jan. 12:12

Rallye Dakar: KTM-Team schlug zurück, Walkner Etappen-Dritter

Kurier
Matthias Walkner, der wegen eines Kupplungsdefekts mehr als zwei Stunden verloren hatte, wurde auf der 3. Etappe Tages-Dritter. Das KTM-Team hat bei der Rallye Dakar nach dem "Schwarzen Montag" zurückgeschlagen. Der Australier Toby Price, der am Vortag die Führung eingebüßt hatte, verbesserte sich mit dem Sieg auf der 3. Etappe über 402 Wertungskilometer um das Wadi Al-Dawasir vom 15. auf den vierten Gesamtrang. Matthias Walkner, der wegen eines Kupplungsdefekts mehr als zwei Stunden verloren hatte, wurde Tages-Dritter, und dank Skyler Howes stellt der österreichische Hersteller den Spitzenreiter. Dem US-Amerikaner Howes genügte der vierte Tagesrang, um sich vom achten Platz die Gesamtführung zu sichern. Denn diesmal erwischte es die Dominatoren des Vortages. Der Gesamt-Erste Joan Barreda (Spanien) kam mit seiner Honda am Dienstag in Saudi-Arabien über die 30. Zeit nicht hinaus und war nur noch Gesamt-Achter (+9:02 Min.). Werksfahrer Price trennen hingegen nur 1:52 Minuten von seinem führenden Markenkollegen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 19. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen