Zurück Kurier Peinlicher Auftritt in Israel: Österreich blamiert sich in WM-Quali
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Peinlicher Auftritt in Israel: Österreich blamiert sich in WM-Quali4. Sep. 22:42

Peinlicher Auftritt in Israel: Österreich blamiert sich in WM-Quali

Kurier
Albtraum in Haifa: Das ÖFB-Team erleidet in Israel ein Debakel und geht mit 2:5 unter. Die WM rückt in weite Ferne. Die positive Stimmung von einer gelungenen EM im Juni wollte man mitnehmen. Zwei Spiele später ist alles dahin. Österreichs Fußballteam blamiert sich in Israel bis auf die Knochen und geht gegen einen durchschnittlichen Gegner mit 2:5 unter. Eine Leistung, nach der man nicht zur Tagesordnung übergehen wird können im Hause ÖFB. Aber alles der Reihe nach. Teamchef Franco Foda blieb sich selbst treu und richtete sich vermehrt nach dem Gegner als das Augenmerk auf die Stärken seiner Mannschaft zu legen. Selbst Israels Teamchef Willi Ruttensteiner zeigte sich überrascht: "Foda hat auf eine Dreierkette umgestellt und somit auf unsere Formation reagiert." Es dauerte nicht lange, da fühlte man sich an die 2:4-Niederlage an selbem Ort und Stelle im März 2019 erinnert, als eine Halbzeit lang nur die Österreicher spielten und hoch hätten führen müssen. Selten lud ein Gegner die österreichische Mannschaft so ein wie die Israelis, die mit auf holprigem Rasen mit Zwang einen flachen Spielaufbau forcierten und den pressing-erprobten ÖFB-Kickern unzählige Balleroberungen ermöglichten.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen