Zurück Kurier Paralampics für Österreich zu Ende: Heimreise mit neun Medaillen
Suchen Rubriken 22. Sep.
Schließen
Anzeige
Paralampics für Österreich zu Ende: Heimreise mit neun Medaillen 3. Sep. 11:01

Paralampics für Österreich zu Ende: Heimreise mit neun Medaillen

Kurier
Das ÖPC durfte sich über eine Goldene, fünf Silberne und drei Bronzene freuen. Am letzten Tag gab es keine Medaillen mehr. Österreichs Athleten haben an dem für sie letzten Bewerbstag bei den Paralympics in Tokio keine weitere Medaille errungen. Das Österreichische Paralympische Komitee bilanziert mit neunmal Edelmetall, errungen wurden eine Goldene, fünf Silberne und drei Bronzene. Am Freitag belegte Kanute Markus Swoboda über 200 m Rang fünf, Natalija Eder kam im Kugelstoßen an die siebente Stelle. Swoboda zeigte sich zufrieden mit der Platzierung im A-Finale der Klasse KL2. "Klar wäre ich gerne noch ein Stückchen weiter nach vorne gefahren, aber gefühlt sind bis auf den Paralympics-Sieger alle in Schlagdistanz", erklärte er. Der Sieg mit 1,664 Sekunden auf Swoboda ging an den Australier Curtis McGrath, der auch 2016 gewann, damals vor dem zweitplatzierten Österreicher.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen