Zurück Kurier ÖSV-Skispringerin Marita Kramer wird zur Seriensiegerin
Suchen Rubriken 1. Mär.
Schließen
Anzeige
ÖSV-Skispringerin Marita Kramer wird zur Seriensiegerin31. Jan. 14:57

ÖSV-Skispringerin Marita Kramer wird zur Seriensiegerin

Kurier
Die 19-jährige Pinzgauerin gewann auch das zweite Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt. Aufregung um eindeutig zweideutige Startnummern. Marita Kramer bleibt im Damen-Skispringen das Maß aller Dinge. In Titisee-Neustadt gewann die 19-Jährige aus Maria Alm nach ihrem Erfolg am Samstag auch den zweiten Bewerb am Sonntag und baute damit die Führung im Gesamtweltcup weiter aus. Die gebürtige Niederländerin, die ihre Karriere eigentlich schon beenden wollte, ist in diesem Winter zur Seriensiegerin avanciert: Kramer konnte drei der bisherigen vier Weltcupspringen für sich entscheiden. Im Sog von Marita Kramer zeigten auch die Teamkolleginnen auf: Daniela Iraschko-Stolz verpasste als Vierte nur knapp das Siegespodest, Sophie Sorschag landete auf dem siebenten Rang. Für Aufregung, Irritation und Empörung sorgte derweil in den sozialen Netzwerken der Slogan auf den Startnummern der Skispringerinnen. "Wir sind Matratze" war auf den Leibchen der Frauen zu lesen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen