Zurück Kurier Österreichs Kader für Handball-WM und EM-Quali steht
Suchen Rubriken 19. Jan.
Schließen
Anzeige
Österreichs Kader für Handball-WM und EM-Quali steht17. Dez. 2020, 15:38

Österreichs Kader für Handball-WM und EM-Quali steht

Kurier
Der verletzte Kapitän Nikola Bilyk fehlt wie erwartet im 20-Mann-Aufgebot, neu dabei sind Juric und Hauser. Der 20-Mann-Kader von Österreichs Handball-Männern für die EM-Quali-Spiele gegen Deutschland und die WM in Ägypten hat seit Donnerstag klare Konturen. Erstmals unter Teamchef Ales Pajovic ist Deutschland-Legionär Christoph Neuhold dabei, mit den beiden Kreisläufern Antonio Juric und Balthasar Huber stehen auch zwei Neulinge im Aufgebot. Fehlen wird Kapitän Nikola Bilyk, der nach seinem Kreuzbandriss im August am Comeback arbeitet. "Der Kader setzt sich im Kern aus jenen Spielern zusammen, die auch in den vergangenen eineinhalb Jahren mit dabei waren", erklärte Pajovic. Vor besonders schweren Entscheidungen stand der Slowene im Rückraum. So entschied man beispielsweise, Alexander Hermann eine Pause einzuräumen, damit der seine wieder akut gewordene Fußverletzung auskurieren könne. "Alex war bereit zu helfen, die Belastung wäre allerdings enorm gewesen. Sobald Alex wieder fit ist, wird er wieder auflaufen", betonte Pajovic. Wieder zurück nach seiner Verletzung ist dafür Hards Dominik Schmid. Für gewöhnlich ist bei Welt- und Europameisterschaften pro Turnierphase ein Spielerwechsel möglich, die Teams reisen deswegen in der Regel mit 18 Mann an. Für die WM 2021 gilt wegen Corona aber eine Ausnahme. So kann das Trainerteam bis zum Technical Meeting am Vormittag des Spieltags aus 20 Mann 16 auswählen. Von 26. bis 30. Dezember finden sich die Teamspieler, ohne die Deutschland-Legionäre, in der Südstadt zum ersten Trainingslehrgang ein. Ab 1. Jänner steht dem Teamchef dann der gesamte 20-Mann Kader zur Verfügung. Im Vorfeld der WM, bei der man in Vorrundengruppe E auf die USA (14.1.), Frankreich (16.1.) und Norwegen (18.1.) trifft, sind noch die beiden Qualispiele zur EM 2022 gegen Deutschland zu absolvieren. Am 6. Jänner empfängt man den Weltmeister von 2007 in Graz, am 10. Jänner trifft man im Rückspiel in Köln aufeinander.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 19. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen