Zurück Kurier Österreichs Golfstars begeben sich in den USA in Quarantäne
Suchen Rubriken 13. Jul.
Schließen
Anzeige
27. Jun. 13:58

Österreichs Golfstars begeben sich in den USA in Quarantäne

Kurier
Am Sonntag ist der Abflug: Bernd Wiesberger und Matthias Schwab schlagen bald ab Sie sind die ersten österreichischen Sportler, die schon bald an regulären, internationalen Turnieren teilnehmen werden. Die Rede ist von Österreichs besten Golfern, Bernd Wiesberger und Matthias Schwab. Das Duo hebt am Sonntag in die USA ab, wo die große PGA-Tour seit einigen Wochen – unter strengen Vorgaben – wieder voll im Gange ist. Abschlagen werden beide aber erst ab 16. Juli beim Memorial Turnier in Ohio. Die frühe Anreise ist zwingend nötig, da Spieler, die keinen Wohnsitz in den USA haben, eine zweiwöchige Quarantäne antreten müssen. Ist die absolviert, wartet ein dichtes Programm auf die Österreicher. Für das erste Highlight, die World-Golf-Championship in Memphis, ist allerdings nur Wiesberger qualifiziert. Der Steirer Schwab versucht zeitgleich bei einem kleineren Turnier sein Glück. Beim ersten Major-Turnier der jungen Golfsaison sind aber beide rot-weiß-roten Asse teilnahmeberechtigt. Während die PGA Championship ab 3. August nahe San Francisco für Wiesberger die 22. Teilnahme bei einem der vier wichtigsten Golfturniere der Welt darstellt, ist es für den 25-jährigen Schwab eine Premiere auf Major-Ebene.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 13. Juli 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen