Zurück Kurier Olympisches Déjà-vu für die Nummer 1: Zverev schlägt Djokovic
Suchen Rubriken 29. Nov.
Schließen
Anzeige
Olympisches Déjà-vu für die Nummer 1: Zverev schlägt Djokovic21. Nov. 0:07

Olympisches Déjà-vu für die Nummer 1: Zverev schlägt Djokovic

Kurier
Nach 2:28 Stunden hatte der Deutsche den Serben im Semifinale der ATP Finals in Turin niedergekämpft. Alexander Zverev hat wie bei Olympia gegen Novak Djokovic gewonnen und kann seine turbulente Saison in seinem letzten Tennisspiel des Jahres mit einem prestigeträchtigen Titel veredeln. Mit dem 7:6 (4), 4:6, 6:3 zog der Olympiasieger am Samstagabend beim Saisonfinale in Turin ins Endspiel ein. Dank seiner besten Vorstellung in diesem Turnier in einem hochklassigen und packenden Match wiederholte der 24-jährige Hamburger seinen Coup von den Sommerspielen Tokio, wo er ebenfalls in der Runde der besten Vier gegen den Weltranglisten-Ersten triumphiert hatte. Den Schlussakt seines erfolgreichen Jahres bestreitet Zverev am Sonntag (17 Uhr/Sky) gegen den russischen Titelverteidiger Daniil Medwedew, der sich souverän 6:4, 6:2 gegen den norwegischen Außenseiter Casper Ruud durchsetzte. Zverev hatte gegen den US-Open-Gewinner in der Vorrunde knapp im Tiebreak des dritten Satzes verloren und seine fünfte Niederlage gegen ihn in Serie kassiert. Vor drei Jahren hatte der Norddeutsche bei den ATP Finals - damals in London - den Titel im Endspiel gegen Djokovic geholt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen