Zurück Kurier ÖFB-Nationalteam: Ein Rapidler ersetzt David Alaba
Suchen Rubriken 6. Dez.
Schließen
Anzeige
ÖFB-Nationalteam: Ein Rapidler ersetzt David Alaba13. Nov. 14:06

ÖFB-Nationalteam: Ein Rapidler ersetzt David Alaba

Kurier
Linksverteidiger Maximilian Ullmann wurde für das Match gegen Moldau nachnominiert. Auch Baumgartner, Hinteregger und Adamu fallen aus. Nach dem 4:2-Erfolg gegen Israel muss ÖFB-Teamchef Franco Foda notgedrungen einige personelle Rochaden vornehmen. Für das letzte WM-Qualifikationsspiel am Montag in Klagenfurt gegen die Republik Moldau (20.45 Uhr) steht ein Quartett nicht zur Verfügung. Martin Hinteregger sah am Freitag gegen Israel gelb und ist gesperrt, Christoph Baumgartner plagen muskuläre Probleme, Junior Adamu wird zum U-21-Nationalteam abgestellt, das am Dienstag in der EM-Qualifikation auf Kroatien trifft. Und auch David Alaba wird am Montag im Wörtherseestadion nicht mit von der Partie sein. Der Kapitän darf vorzeitig zu seinem Klub Real Madrid zurückkehren, um körperlich nicht an die Belastungsgrenze zu kommen. Das war schon im Vorfeld mit Teamchef Franco Foda so abgestimmt. Für den Linksverteidiger wurde Maximilian Ullmann von Rapid nachnominiert.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen