Zurück Kurier ÖFB-Fans feierten Aufstieg, dürfen aber wohl nicht nach London
Suchen Rubriken 5. Aug.
Schließen
Anzeige
ÖFB-Fans feierten Aufstieg, dürfen aber wohl nicht nach London22. Jun. 7:48

ÖFB-Fans feierten Aufstieg, dürfen aber wohl nicht nach London

Kurier
Das Achtelfinale gegen Italien muss wegen britischer Reisebestimmungen aller Voraussicht nach ohne Anhänger aus Österreich auskommen. Die knapp 1.800 mitgereisten österreichischen Fans haben am Montagabend in Bukarest mit den Spielern der Nationalmannschaft ausgelassen den erstmaligen Einzug in die K.o.-Phae einer Fußball-EM gefeiert. Beim historischen Achtelfinale am Samstag (21.00 Uhr/live ORF 1) in London gegen Italien werden aber aller Voraussicht nach keine Anhänger aus Österreich vor Ort sein dürfen - auch wenn ÖFB-Teamchef Franco Foda nach Spielende noch leise Hoffnungen äußerte. Grundsätzlich würden für ÖFB-Fans auch im Wembley-Stadion 1.750 Tickets zur Verfügung stehen. Großes Hindernis sind aber die Corona-Bestimmungen in Großbritannien. Dort gilt bei Einreise eine zehntägige Quarantäneverpflichtung. Zudem besteht wegen der Delta-Variante des Coronavirus auch bei der Rückreise nach Österreich derzeit noch ein Landeverbot für Flüge aus Großbritannien und ebenfalls eine Quarantäneverpflichtung. Realistisch können also nur Auslandsösterreicher und andere Fans, die sich zumindest seit Anfang vergangener Woche in Großbritannien aufhalten, ins Stadion. "Der Österreicher, der nur für dieses Spiel auf die Insel reisen möchte, hat eigentlich keine Möglichkeit", bedauerte ÖFB-Geschäftsführer Bernhard Neuhold bereits am Sonntag gegenüber der APA.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 5. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen