Zurück Kurier Neue Nummer eins in Altach: Canadi befördert Tormann Casali
Suchen Rubriken 3. Aug.
Schließen
Anzeige
Neue Nummer eins in Altach: Canadi befördert Tormann Casali15. Jul. 15:00

Neue Nummer eins in Altach: Canadi befördert Tormann Casali

Kurier
Für Urgestein Martin Kobras ist das die zweite Degradierung unter Trainer Damir Canadi. Der SCR Altach wird mit einer neuen Nummer eins in die kommende Bundesliga-Saison starten. Wie Trainer Damir Canadi am Donnerstag bekanntgab, wird Tino Casali künftig im Tor der Vorarlberger stehen. Die bisherige Nummer eins Martin Kobras ist nur noch zweite Wahl. Für das 35-jährige Urgestein, das seit 2009 beim Klub ist, ist die Degradierung unter Canadi kein Novum. Bereits im Jahr 2015 beförderte der Trainer bei den Altachern Andreas Lukse zur Nummer eins und setze Martin Kobras auf die Bank. Lukse, bereits zuvor mit Canadi beim FC Lustenau in der zweiten Liga, bedankte sich mit teils herausragenden Leistungen und wurde zwei Mal zum Torhüter des Jahres in der Bundesliga gewählt. Nun erhält Tino Casali die Chance, sich als Nummer eins zu beweisen. Der 25-jährige Kärntner war vor einem Jahr vom SV Mattersburg ins "Ländle" gekommen. "Es war keine Entscheidung gegen Martin Kobras, dem auch ich einen Teil meiner Karriere zu verdanken habe. Martin ist eine Gallionsfigur in Altach und wird auch weiterhin eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft einnehmen", sagte Canadi.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 3. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen