Zurück Kurier Nach Trump wieder gern gesehen: Biden lud NBA-Champions ein
Suchen Rubriken 6. Dez.
Schließen
Anzeige
Nach Trump wieder gern gesehen: Biden lud NBA-Champions ein9. Nov. 9:47

Nach Trump wieder gern gesehen: Biden lud NBA-Champions ein

Kurier
Nach fünf Jahren Pause kamen wieder NBA-Meister ins Weiße Haus. Präsident Bidens Ehrung der Milwaukee Bucks war auch ein Symbol. NBA-Stars im Weißen Haus – solche Bilder hat es schon lange nicht mehr gegeben. Fast fünf Jahre lang. Während der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump kamen die NBA-Champions nicht nach Washington. Die Milwaukee Bucks sind hingegen als erster Meister aus der Basketball-Profiliga NBA nach Trump wieder im Weißen Haus empfangen worden. Nachfolger Joe Biden würdigte den Klub für den Kampf gegen Rassismus und verneigte sich vor Superstar Giannis Antetokounmpo.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen