Zurück Kurier Nach Schröcksnadel-Abgang: Pokerspiel um Österreichs Spitzensport
Suchen Rubriken 6. Dez.
Schließen
Anzeige
Nach Schröcksnadel-Abgang: Pokerspiel um Österreichs Spitzensport4. Nov. 5:00

Nach Schröcksnadel-Abgang: Pokerspiel um Österreichs Spitzensport

Kurier
Am Freitag wählt der organisierte Sport neue Vertreter. Für Diskussionen sorgt eine Personalie aus dem Ministerium. Diese Woche wählen die Fachverbände ihre Vertreter in den wichtigsten Gremien der österreichischen Sportbürokratie. Und es gibt ordentlich Aufregung, weil der Leichtathletik-Verband den Sektionschef des Sportministeriums nominiert hat für die Kommission für den Leistungs- und Spitzensport in der Bundes-Sport GmbH. In diesem Gremium sitzen sechs Personen, von denen zwei vom Ministerium nominiert und vier von den Fachverbänden gewählt werden. Die Wahl erfolgt im Rahmen der Sport-Austria-Generalversammlung am Freitag in Wien. Die meiste Brisanz steckt aber in der Person von Philipp Trattner, dem Sektionschef im Sportministerium.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen