Zurück Kurier Nach EM-Schock um Eriksen: Rapidler übten Reanimation
Suchen Rubriken 31. Jul.
Schließen
Anzeige
Nach EM-Schock um Eriksen: Rapidler übten Reanimation2. Jul. 17:23

Nach EM-Schock um Eriksen: Rapidler übten Reanimation

Kurier
Angeleitet wurde das Reanimationstraining für die Athleten und Betreuer von Experten der MedUni Wien. Schnelles und richtiges Handeln im Falle eines Atem-Kreislaufstillstandes rettet Leben - auch im Sport, wie das Beispiel des Dänen Christian Eriksen bei der Europameisterschaft gezeigt hat. Die Spieler und Betreuer von Vizemeister Rapid übten deshalb im Rahmen ihres Trainingslagers, angeleitet von Experten der Universitätsklinik für Notfallmedizin der MedUni Wien, die Notfall-Maßnahmen Herzdruckmassage und Einsatz eines halbautomatischen Defibrillators.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Juli 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen