Zurück Kurier Nach dem 5:0 gegen Rumänien geht es für Österreich um Platz zwei
Suchen Rubriken 22. Jun.
Schließen
Anzeige
Nach dem 5:0 gegen Rumänien geht es für Österreich um Platz zwei20. Mai. 20:18

Nach dem 5:0 gegen Rumänien geht es für Österreich um Platz zwei

Kurier
Österreichs Youngster Lucas Thaler hält bereits bei vier Turniertreffern. Goalie Starkbaum blieb in seinem 125. Länderspiel ohne Gegentor. Das österreichische Eishockey-Nationalteam feierte beim als WM-Ersatz ausgerichteten Sechs-Nationen-Turnier in Ljubljana den dritten Erfolg in Serie. Die ÖEHV-Auswahl besiegte Außenseiter Rumänien am Donnerstag 5:0 (2:0,2:0,1:0). Zuvor hatte man nach dem Auftakt-1:3 gegen Gastgeber Slowenien die in der dritten WM-Kategorie befindlichen Polen (3:2) und die Ukraine (9:3) besiegt. Zum Abschluss trifft die Mannschaft von Roger Bader am Freitag auf Frankreich. Gegen die neu in die B-WM-Gruppe aufgestiegenen Rumänen war Österreich auch ohne einige verletzte Kräfte wie Peter Schneider und Alexander Rauchenwald stets Herr der Lage. In den ersten beiden Dritteln trugen sich Tim Harnisch (6.), Marco Richter (11.), Benjamin Nissner (29.) sowie Kapitän Manuel Ganahl (31./PP) in die Torschützenliste ein. Für den Endstand sorgte in der Schlussphase Lucas Thaler (57.), der 19-jährige Salzburger hält nun schon bei vier Turniertreffern. Tormann Bernhard Starkbaum durfte sich in seinem 125. Länderspiel über ein Shutout freuen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 22. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen