Zurück Kurier Nach 0:2-Rückstand gegen Tsitsipas: Djokovic gewinnt die French Open
Suchen Rubriken 2. Aug.
Schließen
Anzeige
Nach 0:2-Rückstand gegen Tsitsipas: Djokovic gewinnt die French Open13. Jun. 19:35

Nach 0:2-Rückstand gegen Tsitsipas: Djokovic gewinnt die French Open

Kurier
Der Serbe bezwang in einem Marathon den Griechen Tsitsipas und holt seinen 19. Grand-Slam-Titel. Ein Satz fehlte zum Märchen, ein Satz, und die griechische Heldensaga wäre zu Ende geschrieben worden. Stefanos Tsitsipas führte gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 2:0 in Sätzen, danach zeigte der Serbe, dass  für ihn keine Situation aussichtslos ist und   siegte  nach mehr als vier Stunden Spielzeit mit 6:7, 2:6,  6:3, 6:2, 6:4 und   kürte sich zum zweiten Mal nach 2016 zum French Open-Sieger. Es war übrigens die erste Fünf-Satz-Partie in einem  Paris-Finale seit 2004, damals schlug Gaston Gaudio seinen argentinischen Landsmann Guillermo Coria im Entscheidungssatz (auch nach 0:2-Satzrückstand). Für den 34-jährigen Djokovic war es der 19. Grand-Slam-Titel, nun  fehlt noch eine Trophäe auf Rafael Nadal, den er im Halbfinale in die Knie gezwungen hatte,  und Roger Federer (je 20).
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 2. August 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen