Zurück Kurier Missbrauchsvorwürfe: Verschwundene Tennisspielerin in Sicherheit
Suchen Rubriken 6. Dez.
Schließen
Anzeige
Missbrauchsvorwürfe: Verschwundene Tennisspielerin in Sicherheit16. Nov. 9:48

Missbrauchsvorwürfe: Verschwundene Tennisspielerin in Sicherheit

Kurier
Peng Shuai hatte einem hohen chinesischen Politiker Missbrauch vorgeworfen. Danach war sie tagelang nicht erreichbar. Die chinesische Tennisspielerin Peng Shuai, die nach von ihr erhobenen Missbrauchsvorwürfen von der Bildfläche verschwunden ist, soll sich nach Angaben der Womens Tennis Association (WTA) in Sicherheit befinden. Steve Simon, Vorsitzender der WTA, erklärte, dass man von mehreren Quellen, darunter der chinesische Tennisverband, die Bestätigung erhalten habe, dass Peng Shuai in Sicherheit sei und nicht physisch bedroht werde. Zuvor hatte die WTA übers Wochenende in einer Stellungnahme "tiefe Besorgnis" über Pengs Lage zum Ausdruck gebracht. Die 35-Jährige hatte auf dem chinesischen Netzwerk Weibo Missbrauchsvorwürfe gegen den früheren chinesischen Vize-Regierungschef Zhang Gaoli geäußert.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 5. Dezember 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen