Zurück Kurier Mehr Spiele und Geld: CL-Reform als "Schlag ins Gesicht der Fans"
Suchen Rubriken 15. Apr.
Schließen
Anzeige
Mehr Spiele und Geld: CL-Reform als 30. Mär. 15:09

Mehr Spiele und Geld: CL-Reform als "Schlag ins Gesicht der Fans"

Kurier
36 statt 32 Teilnehmer, bis zu zehn statt sechs Spieltage sowie insgesamt bis zu 100 zusätzliche Partien. Das sind die Pläne der UEFA. Welche Schlüsse zieht man aus einem extrem vollen Terminkalender? Die UEFA will diese Frage am Mittwoch diskutieren. Die Reform der Champions League soll dann in drei Wochen entschieden werden. Die Eckpunkte scheinen klar: 36 statt 32 Teilnehmer, bis zu zehn statt sechs Spieltage sowie insgesamt bis zu 100 zusätzliche Partien. All dies wäre ab der Saison 2024/25 im immer dichteren Spielplan unterzubringen. Mehr Matches bedeuten in diesem Zusammenhang: mehr Geld. In Zeiten leerer Stadien und Umsatzeinbußen dürften sich die UEFA-Pläne finanziell rechnen. Außerdem wäre so eine geschlossene Super League für Europas Elite einstweilen vom Tisch. Das auf dem Tapet stehende Modell bedeutet, dass die 36 Teilnehmer in einer Art Liga-Modus antreten und ihre zehn Spieltage gegen ausgewählte Gegner bestreiten. Eine Entscheidung wurde für Mittwoch erwartet, am Tag davor stellte Europas Kontinentalverband allerdings klar, dass diese erst am 19. April bei der nächsten Sitzung des Exekutivkomitees fallen werde.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 14. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen