Zurück Kurier Medaillenregen für Österreichs Judokas bei der Militär-WM
Suchen Rubriken 29. Nov.
Schließen
Anzeige
Medaillenregen für Österreichs Judokas bei der Militär-WM31. Okt. 18:09

Medaillenregen für Österreichs Judokas bei der Militär-WM

Kurier
Sechs Podestplätze in den Einzelbewerben, am Dienstag folgt der Teambewerb. Gold für Michaela Polleres und Lukas Reiter. Österreich räumt bei der Militär-WM in Brétigny-sur-Orge (FRA) weiter ab: Nach dem Überraschungssieg von Lukas Reiter am Samstag (Klasse bis 73 Kilogramm) holte sich am Sonntag auch Olympia-Silbermedaillengewinnerin und Reiter-Klubkollegin Michaela Polleres (-70/JC Wimpassing/NÖ) die Goldmedaille. Die 24-Jährige setzte sich im Finale gegen die Polin Eliza Wroblewska mit Ippon durch. Die vermeintliche Hauptgegnerin, Lokalmatadorin Margaux Pinot, ihres Zeichens Team-Olympiasiegerin, 2-fache Ex-Europameisterin und als Nummer 6 in der Weltrangliste einen Platz vor Polleres, musste sich mit Bronze begnügen. Die österreichische Delegation hält nach den Einzelbewerben bei insgesamt 6 Medaillen - 2x Gold, 1x Silber und 3x Bronze. Am Dienstag steht noch der Teambewerb auf dem Programm.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 29. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen