Zurück Kurier Manfred Schmid: „Duelle mit Kühbauer waren nicht jugendfrei“
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Manfred Schmid: „Duelle mit Kühbauer waren nicht jugendfrei“27. Aug. 16:29

Manfred Schmid: „Duelle mit Kühbauer waren nicht jugendfrei“

Kurier
Vor dem 333. Wiener Derby erinnert sich der Austria-Trainer an den Gegenspieler, der heute Rapid-Coach ist. „Der Blick auf die Tabelle schmerzt. Sehr sogar“, sagt Austria-Sportvorstand Manuel Ortlechner. „Es ist paradox, wir sind Letzter, trotzdem ist die Stimmung gut, weil die Leistungen zuletzt passten“, sagt Trainer Manfred Schmid vor dem 333. Wiener Derby am Sonntag (gleichsam das 300.  in der Bundesliga). Damit kommt es wieder zum Duell Schmid gegen den nunmehrigen Rapid-Trainer Didi Kühbauer, das vor vielen Jahren auf dem Platz überaus oft zu bewundern war. Erinnerungen? „Das war nie jugendfrei“, sagt Schmid, „aber dennoch gab es immer einen respektvollen Umgang.“ Ortlechner feierte ebenfalls schöne Siege und bittere Momente in den Derbys. „Am schlimmsten war das Abbruch-Derby, am schönsten war der Auswärtssieg im Meisterjahr 2013.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 28. November 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen